Quarkstollen

Alle Jahre wieder kommt das Christk…und die Christstollenbackzeit. Wir alle essen diesen saftigen Quarkstollen, der leicht nachzubacken ist, immer wieder gern…

 

Die lange Zeit die ein traditioneller Hefestollen gehen muss entfällt und deswegen ist dieser Quarkstollen einfacher und schneller zubereitet.

Damit das Zitronat nicht so dominant hervorschmeckt hacke ich es sehr klein. Mehl auf die Tischplatte geben und zu einer Mulde formen, Eier, Zucker, Vanillezucker in die Mulde geben und alle restlichen sowie die kleingeschnittenen Zutaten, Marzipan und Butter, dazugeben, alles rasch zu einem Teig verarbeiten und kräftig durchkneten.(Geduld, dies dauert eine Weile!)

Nun den Teig an einem warmen Ort ca. 40.Minuten gehen lassen. Danach zu einem Stollenlaib formen, oder wer es einfacher mag in eine Stollenhaube drücken und backen:

Umluft 60-75 min. bei 1500(Ende der Backzeit mit Stäbchenprobe bestimmen!)

Danach den noch warmen Stollen mit flüssiger Butter bestreichen und Puderzucker darüber sieben. Diesen Vorgang 2x wiederholen und den Stollen auskühlen lassen. Fertig!!!

Zutaten:

  • 500g Mehl
  • 1 P.Backpulver
  • 125g Zucker
  • 1 P.Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 250g Quark
  • 125g Butter
  • 200-400g Marzipan (je nach Geschmack!)
  • 100g Zitronat
  • 1 Eßl.Rum
  • 200g gehackte Mandeln
  • 2 P.Stollengewürz
  • ½ Teel.Salz
  • zum Bestreichen:
  • ca 125-250g geschmolzene Butter
  • 200-300g Puderzucker
  • Mehl zum Ausrollen

Tipp: Wer will kann noch 150g Rosinen dazu geben und diese eventuell im Rum ziehen lassen.

 Die auf der Blogseite abgebildeten Zutaten sind die Mengenangaben für 2 Stollen.