Spiralsocken

 

Anleitung:

Für eine Schuhgröße von 36-40 benötigen wir 60Ma. Diese verteilt auf ein Spiel Nadel (4 plus 1), ergibt pro Nadel 14Ma. Nun wird das Bündchen gestrickt und zwar im Wechsel 1Ma links, 1Ma rechts. (Tipp: Die rechte Ma. rechtsverschränkt stricken, gibt dem Bündchen mehr Festigkeit) Je nach Länge des Bündchens stricken wir 10 bis 25 Runden (hängt natürlich auch von der Stärke der Wolle ab.)

Ich habe für die abgebildeten Socken 24 Runden benötigt. Bevor wir mit dem Muster beginnen, habe ich über eine Runde nur rechte Maschen gestrickt.

Das Muster für die Spirale ist ganz einfach: 4Ma rechts, 4Ma links, über 4 Runden (ein Mustersatz) in der 5. Runde wird der Mustersatz um je 1Ma versetzt. Vorher müssen wir uns überlegen, ob der Mustersatz links- oder rechtsherum verlaufen soll. Ich lasse den Mustersatz linksversetzt laufen, das heißt, dass in jeder 5.Runde der Mustersatz um je 1Ma. nach links versetzt wird. Somit setzt sich jeder Mustersatz um 1Ma. nach links. Klingt kompliziert, ist es aber gar nicht.

Nach 20 Mustersätzen in der Höhe ist der Strumpf auf dem Bild an der Spitze angelangt. Nun arbeiten wir eine Spitze: Zuerst stricken wir wieder 1 Runde nur rechte Ma. Danach beginnen wir mit der Abnahme, zwischen Nadel 1 und 4 und 2und 3. Am Nadelanfang der Nadeln 1 und 3 wird die 1.Ma. normal gestrickt, die 2.Ma abgehoben, die 3.Ma rechts gestrickt und die abgehobene 2.Ma darüber gezogen. Am Ende der Nadeln 2 und 4 werden die vorletzten 2 Ma rechts zusammengestrickt und die letzte Masche gestrickt wie sie erscheint. Diese Abnahme wiederholen wir bis nur noch 2 Ma. auf jeder Nadel sind. Jetzt schneiden wir den Faden nicht zu kurz ab und holen ihn mit einer Häkelnadel durch alle 8Ma. und ziehen die Ma zusammen und den Faden nach innen durch. Hier wird er dann gut verarbeitet.

Fertig sind die Spiralsocken. Wem dies alles trotzdem zu kompliziert ist, dem habe ich ein Link zu Videos eingestellt:

Spiralsocken:

http://www.youtube.com/watch?v=HLp0PHKQS3w

Bandspitze:

http://www.youtube.com/watch?v=W-nxzlro9sA

Mustersatz             |Rundenanfang  

^^^^°°°°^^^^°°°°^^^^ 1.Runde   ^ =rechte Ma,   ° =linke Ma,

^^^^°°°°^^^^°°°°^^^^ 2.

^^^^°°°°^^^^°°°°^^^^ 3.

^^^^°°°°^^^^°°°°^^^^ 4.

^^^°°°°^^^^°°°°^^^^° 5.

^^^°°°°^^^^°°°°^^^^° 6.

^^^°°°°^^^^°°°°^^^^° 7.

^^^°°°°^^^^°°°°^^^^° 8.

^^°°°°^^^^°°°°^^^^°° 9.

^^°°°°^^^^°°°°^^^^°° 10. usw.

Eine andere Variante der Spiralsocken: den Mustersatz über je 2Ma rechts und 2Ma links laufen  lassen, anstatt 4Ma rechts und 4Ma links. Der Spiralverlauf wird dann schmaler und enger.