Teeblätter

Teeblätter-eine himmlische Köstlichkeit. Einfach und schnell zubereitet...    

 

Für den Läuterzucker Zucker und Wasser aufkochen und ca. 2 Minuten köcheln lassen.

Blätterteig nach Anweisung vorbereiten und nach Belieben ausstechen oder in Rhomben, Quadrate, Rechtecke etc. schneiden.

Tipp: Wer Zeit und Muße hat sollte die klassische Variante wählen, das ist die ovale Form. Hierbei werden sie am schönsten.

Die Teile dann mit dem Läuterzucker bestreichen und reichlich mit Zucker bestreuen. Bei 2100 (Umluft) ca.20-25min. goldbraun backen lassen. Danach auf dem Blech auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Tortencreme nach Anweisung zubereiten und die Blätterteigteilchen von der unteren (der glatten) Seite mit der Creme bestreichen und ein zweites Teilchen daraufsetzen. Dann mit der Kuchenglasur bestreichen.

Tipp: Fertige Kuchenglasur in Tüten verwenden, im Wasserbad heiß und flüssig werden lassen, oben nur eine kleine Tülle abschneiden und die Glasur dann dünn über die Blätterteigteilchen verteilen.

Die Füllung kann auch mit Paradiescreme Vanille und 2 Becher Sahne (anstatt der angegebenen Menge Milch) hergestellt werden.

Zutaten

  • 50 g Zucker
  • 50g Wasser
  • 1 Paket Blätterteig (aus der Kühlung oder tiefgefroren)
  • 1 Packung Tortencreme Vanille (Dr.O…)
  • 100 g Butter (nicht wie auf der Packung angegeben 200g)
  • Kuchenglasur